Florian Spring, hat 2011 die Ausbildung zum Schreiner abgeschlossen und arbeitete über Jahre als freischaffender Dekorateur, Schreiner und Kulissenbauer. Von 2011 – 2014 verließ er regelmäßig das Land für längere Zeiträume mit seiner Kamera im Gepäck. Vorort arbeitete Florian für Kost und Logis und bekam so einen intensiven und ehrlichen Zugang du den Menschen und Kulturen in den bereisten Länder. Mit seinen freien Reportagen versucht er seinen Mitmenschen Einblicke und Erkenntnisse über eine Welt zu zeigen, in der viele Welten koexistieren, oft ohne voneinander zu wissen. Seit Florian Ende 2016 den Globetrotter World Photo Preis gewann, arbeitet er als freiarbeitender Fotograf und assistiert bei anerkannten Fotografen.

 


 

Ausstellungen

 

2017: „Opolski Festiwal Podróżniczy“ Einladung als erster internationale Fotograf an ein Reisefestival in Opole, Polen (Einzelausstellung)

2016: „Photo17 Werkschau“ in der Maag-Halle in Zürich mit fast 25’000 Besucher. (Gruppenausstellung)

2015: „Brooklyn Liebefeld“ Outdoor Ausstellung auf der Liebefeldwise in Bern (Gruppenausstellung)

2015: „Kontrast“ in der Kunstreich-Galerie in Bern (Einzelausstellung)